•  

Methodik

Bevor Gemeinden beschliessen, gemeinsam die Arbeiten für einen Zusammenschluss aufzunehmen, lassen sie in der Regel eine Vorstudie (Machbarkeitsstudie, Grundlagenstudie) erstellen. Dazu gibt es grundsätzlich zwei Modelle des methodischen Vorgehens:

  • beim Expertenmodell wird durch ein Beratungsunternehmen eine wissenschaftliche Studie erstellt; 
  • beim Moderatorenmodell übernimmt die externe Beratung nur die Rolle der Moderation und Unterstützung.


Wir haben für das Moderatorenmodell zusammen mit der Universität Bern (Kompetenzzetrum für Public Management) eine eigene Methodik entwickelt und gestestet. Diese basiert auf den folgenden Thesen:

 
Wir verweisen dazu auf das Referat von Daniel Kettiger anlässlich der Fachtagung "Gemeindefusionen von kleinen und mittleren Schweizer Gemeinden" vom 29. Oktober 2008 in Bern:

Möglichkeiten der Prüfung eines Gemeindezusammenschlusses durch kleinere und mittlere Gemeinden.